Dr. med. Stefan Pörtl

Studium und Promotion

1988 - 1994

Studium der Medizin an der Ludwig-Maximilians-Universität in München

Endokrinologie Oberland - Dr. med. Stefan Pörtl

1993

Auslandsstudium an der Oregon Health Sciences University in Portland, Oregon, USA

 

1996

Promotion (summa cum laude): Thyreotrope Wirkung des Schwangerschaftshormons HCG am rekombinanten humanen TSH-Rezeptor

 

Weiterbildung und klinische Tätigkeit in Innerer Medizin und Endokrinologie

1994 - 1999

Assistenzarzt an der Abteilung für Endokrinologie, Zentrum für Innere Medizin des Universitätsklinikums Essen

(Direktor: Prof. Dr. med. K. Mann)

 

1999 - 2000

Endokrinologische Abteilung, Klinikum Berchtesgadener Land, Schönau am Königssee

(Direktor: Privatdozent Dr. med. S. Scharla)

 

2000 - 2003

Innere Abteilung, Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, München

(Direktor: Prof. Dr. med. J. G. Wechsler)

 

Anerkannte Facharztbezeichnungen und weitere Qualifikationen

Anerkennungen

  • Facharzt für Innere Medizin und Teilgebiet Endokrinologie
  • Diabetologe DDG
  • Fachkunde Strahlenschutz für Röntgen- und CT-Untersuchungen
  • Arzt im Rettungsdienst, Mehrjährige Notarzttätigkeit in Essen, Bad Aibling und Holzkirchen

Zusatzbezeichnungen

  • Akupunktur
  • Notfallmedizin